Über uns

Die gemeinnützige UG „Der goldene Aluhut“ ist ein einzigartiger und rein spendenfinanzierter Zusammenschluss von Projekten ohne parteipolitischen Hintergrund. Mit ihrer multimedialen und innovativen Art der Wissensvermittlung entwickelte die gUG eine auf Freiwilligkeit und Engagement basierende Form der Bildungsarbeit und generierten so eine neue Methode der Bildungsarbeit, genannt Edutainment.

Auf unmittelbarer Pädagogik basierend, widmet sie sich durch Aufklärung und Aktivierung gleichermaßen dem digitalen Wandel und einer demokratischen Gesellschaft.

Ziel ist es, meinungsübergreifend Hass und Manipulation durch Fehlinformationen und Verschwörungstheorien im Netz zu begegnen, die Zivilgesellschaft zu mobilisieren, sich selbstständig aktiv in den sozialen Netzwerken einzubringen und über Themen, wie Sekten, Extremismus und ideologischem Missbrauch aufzuklären.

Zweck der gUG ist die Förderung der Bildung und Erziehung gemäß §52 Absatz 2 Nr.7 Abgabenordnung. Er wird insbesondere verwirklicht durch die Unterhaltung von aktiven und stark frequentierten Blogs und Socialmedia-Präsenzen mit einer Gesamtreichweite bis zu 4 Millionen Nutzern wöchentlich, Aufklärung durch eine rege multimediale Präsenz (Zeitungs- und Onlineartikel, Interviews und Guerilla Kampagnen), durch die Erstellung von Informationsmaterialien, der Untersuchung und wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Verschwörungstheorien und die Durchführung von Workshops, Vorträgen und Großevents, wie die jährliche Verleihung des Goldenen Aluhuts“ und Infotainment-Veranstaltungen.

Die Entstehung:

09/14       Startschuss „Der goldene Aluhut“ bei Facebook

02/15        Gründung der „Der goldene Aluhut Silberberger & Schulze GbR“ für den Betrieb der Onlinepräsentationen und dem Ausrichten von Shows und Events.

06/16       Gründung „Der Goldene Aluhut gUG (haftungsbeschränkt) durch die Gesellschafter Kai Schulze und Giulia Silberberger, mit dem Arbeitsschwerpunkt „Aufklärung und Hilfe im Umgang mit Verschwörungstheorien, Sekten, ideologischem Missbrauch und extremistischen Strukturen“ und Anerkennung der Gemeinnützigkeit.

12/16       Zusammenschluss mit der Initiative „Hooligans Gegen Satzbau“ (Gründung 10/14). Hierdurch Einstieg von zwei weiteren Gesellschaftern in die gUG und Erweiterung der Arbeitsinhalte um die  Schwerpunkte „Hass im Netz“ und „Förderung von Zivilcourage“.

06/ 17     Abstoßung der GbR und Übernahme aller Aufgaben durch die gUG.

Die Struktur:

Die gemeinnützige UG „Der Goldene Aluhut“ wird durch vier Gesellschafter gemeinschaftlich getragen. Alle Entscheidungen werden in regelmäßigen Gesellschafterversammlungen gemeinsam getroffen.

Geschäftsführende Gesellschafterin: Giulia Silberberger
Stellvertretender Geschäftsführer: Kai Schulze